ERSTE-HILFE-KIT FÜR HUNDE AUF REISEN - Der Vierbeiner Blog

ERSTE-HILFE-KIT FÜR HUNDE AUF REISEN

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Herstellung eines DIY Haustier-Erste-Hilfe-Kits

Bevor Sie Anlass haben, Ihre Erste-Hilfe-Ausrüstung für Hunde in einem Notfall zu verwenden, sollten Sie genau darüber Bescheid wissen, wie sie zu verwenden ist. Ein Handbuch über die Haustier-Notfallbehandlung ist eine bequeme Referenz, und Sie sollten sich damit auf die Chance, dass Sie einen Notfall zu versorgen haben, vorbereiten, um die nötigen Strategien schnell überblicken zu können.
Es gibt zahlreiche medizinische Notfallkits, die Sie kaufen können, und einige sind sogar explizit für Haustiere gemacht. Sie enthalten die Grundlagen, aber Sie müssen tatsächlich einige bedeutende Erweiterungen vornehmen, um Ihr Zubehör zu ergänzen. Wenn Sie bereit sind, ein wenig zusätzliche Zeit zu investieren, ist es oft praktischer, ohne Vorbereitung zu beginnen und alles zusammenzubauen, was Sie für die Herstellung Ihres medizinischen Erste-Hilfe-Kits für Haustiere benötigen. Glücklicherweise werden Sie vermutlich eine beträchtliche Menge dieser Dinge zur Verfügung haben.

Wundversorgung

Schnitte, Kratzer und eingerissene Zehennägel sind die bekanntesten Haustierwunden. In diesen Fällen müssen Sie das Bluten stoppen, die Wunde reinigen und abdecken, bis ein Experte einen Blick auf die Wunde werfen kann. Für diese Wunden sollte Ihr medizinisches Zubehör für Haustiere Folgendes enthalten:

  • Alkoholfreies Handdesinfektionsmittel
  • Desinfizierende Dusche oder Creme
  • Stumpfe Nasenschere
  • Wattebällchen
  • Einweg Sofort-Kältepackung
  • Verbandsmaterial – Kissen und Rollen
  • Pinkelkissen – um Wunden sauber zu halten und die Polsterung zu sichern
  • Defensivkragen – entweder aufblasbar oder zarter Kegel
  • Kochsalzlösung
  • Styptisches Gel – stoppt Blutungen
  • Vet Wrap – klebt an sich selbst, nicht an Haut oder Fell
  • Vinyl-Handschuhe

Medikamente

Ihr DIY-Notfallpaket für Haustiere sollte ebenfalls bestimmte Medikamente enthalten. Diese sollten Sie möglicherweise auf Anweisung eines Tierarztes oder eines Toxin-Kontrollzentrums verabreichen.

  • Wasserstoffperoxid (3 %ige Lösung) – zur Einleitung von Erbrechen, wie von einem Experten empfohlen
  • Diphenhydramin – bei ungünstigen Reaktionen, wenn von einem Tierarzt koordiniert

Reisen macht mit Hunden Spaß, kann aber bei falscher Planung auch für Chaos sorgen. So wie wir Ausflüge mit Freunden planen, müssen Sie auch Reisen für Hunde planen. Reisen machen Spaß, wenn sie richtig geplant werden. Außerdem gibt es einige Richtlinien, die befolgt werden sollten, wenn Sie mit Hunden verreisen wollen. Beschäftigen Sie sich mit dem Blog, um über die entscheidenden Richtlinien zu erfahren, die die Reise einfach und lustig machen.
Die meisten Hundeeltern lieben es einfach, mit ihren Hunden zu verreisen. Wenn wir mit unseren geliebten Hunden auf eine Reise gehen, sollten einige Sicherheitsvorkehrungen beachtet werden. In diesem speziellen Blog werden die Punkte des sicheren Reisens mit Ihrem Hund behandelt.