Offene Wunden bei Hunden - Der Vierbeiner Blog

Offene Wunden bei Hunden

Je nach Art der Wunde muss Ihr Tierarzt einen Zugang zu dem Bereich schaffen, um sicherzustellen, dass andere Körpergewebe nicht betroffen sind. Meistens sind Röntgenaufnahmen oder Ultraschall notwendig, um die Sicherheit des umliegenden Gewebes sowie der Knochen und Organe zu gewährleisten. Es besteht die Möglichkeit, dass Ihr Hund an einer offenen Wunde leidet, die sehr gefährlich ist, wenn sie nicht rechtzeitig behandelt wird. Die Ursachen für dieses Problem zusammen mit den Symptomen werden in diesem Artikel erklärt, lesen Sie einfach weiter.

Symptome von offenen Wunden bei Hunden

Als verantwortungsbewusster Hundebesitzer müssen Sie Ihren Hund regelmäßig körperlich untersuchen, um sicherzustellen, dass er nicht an einer Krankheit leidet. Aus diesem Grund erwähnen wir in unseren Blogs die Symptome verschiedener Krankheiten.

Wenn die Hautoberfläche Ihres Hundes zerkratzt oder geschabt ist, besteht die Möglichkeit einer offenen Wunde. Blutergüsse sind ein weiteres Symptom. Haarausfall kann auch ein Zeichen für offene Wunden beim Hund sein, sowie Verfilzung der Haare an der Krankheitsstelle. Blutungen aus einem bestimmten Körperteil, der von einer Wunde betroffen ist und Anzeichen von Schmerzen zusammen mit der Schwellung und Rötung sind ein eindeutiges Zeichen einer Wunde.

Ursachen von Hundewunden

Es besteht die Möglichkeit, dass Ihr Hund sich beim Überspringen oder Untergraben von Zäunen verletzt hat. Ein Hund, der sich selbst beißt, kann ebenfalls offene Wunden haben. Kämpfe mit anderen Hunden oder das Herumschleifen auf einer rauen Oberfläche sind daneben häufige Ursachen.

Behandlung von offenen Wunden bei Hunden

Wenn Sie die Symptome dieses Gesundheitsproblems bei Hunden bemerken, sollten Sie keine Zeit verlieren und einen guten Tierarzt aufsuchen. Dieser wird sich die Wunde Ihres Hundes genau ansehen, um den Schweregrad und die Ursache zu überprüfen. Er wird auch sicherstellen, dass andere Körperteile oder umliegende Bereiche nicht mit diesem Gesundheitsproblem infiziert sind.

Es ist wichtig, die Wunde zu säubern oder sie sanft zu reinigen, um die verkrusteten oder klebrigen Ablagerungen zu entfernen. Vor der Anwendung von Medikamenten müssen alle Ränder sauber sein. Antibiotika liefern die beste und schnellste Wundheilung. Es wird dringend empfohlen, dass Sie die Antibiotika nicht absetzen, bis die Wunde vollständig geheilte ist. Sie müssen Ihren Hund auch davon abhalten, an den offenen Wunden zu lecken oder zu kauen.

Zusammengefasst

Offene Wunden können ein schmerzhaftes Gesundheitsproblem beim Hund sein, das mit der richtigen Pflege und Medikamenten behandelt werden muss. Am Ende dieses Blogs bin ich sicher, dass Sie die Symptome und Ursachen dieser Probleme beim Hund kennen. Der Blog behandelt auch die Behandlung von offenen Wunden bei Hunden zusammen mit einigen Tipps und Empfehlungen.