Was ist die Ursache für Blut im Stuhl meines Hundes? - Der Vierbeiner Blog

Was ist die Ursache für Blut im Stuhl meines Hundes?

Blut im Stuhl Ihres Hundes zu sehen, ist ein beängstigendes Ereignis, vielleicht weil wir Blut im Stuhl instinktiv mit Krebs in Verbindung bringen. Glücklicherweise sind die Ursachen bei Hunden in der Regel weitaus weniger dramatisch. Natürlich ist es als verantwortungsbewusster Tierbesitzer immer ratsam, die möglichen Ursachen von einem Tierarzt untersuchen zu lassen, um viele ernsthafte Erkrankungen auszuschließen.

Verständnis von blutigem Stuhl bei Hunden

Blut im Stuhl wird medizinisch als Laxation oder BM bezeichnet, je nachdem, ob das Blut aus dem unteren oder oberen Verdauungssystem des Hundes stammt. Es ist wichtig, die Unterschiede zwischen den beiden zu erkennen, da sie einen Unterschied in der Behandlung Ihres Hundes bedeuten. Im Folgenden finden Sie einige Möglichkeiten, wie Sie die beiden unterscheiden können.

Bei der Laxation ist das Blut im Stuhl des Hundes leuchtend rot, was bedeutet, dass es frisch ist und möglicherweise aus dem unteren Darm stammt, in der Regel aus dem Dickdarm oder dem Ausscheidungsorgan. Es ist im Stuhl des Hundes vermischt, ansonsten sehen Sie ein paar Blutstropfen, wenn Ihr Hund defäkiert hat.

Mögliche Ursachen für blutigen Stuhlgang

Im Folgenden finden Sie einige häufige Ursachen für Blut im Hundekot, die Sie einfach von Ihrem Tierarzt untersuchen lassen sollten.

Ursachen für rotes Blut (Hämatochezie)

● Parvovirus
● Parasiten
● Fehlernährung
● Hämorrhagische Entzündungskrankheit
● Rektale Verletzungen
● Stress

Ursachen für schwarzes Blut (Melena)

● Einnahme von NSAIDs
● Störungen der Blutgerinnung
● Komplikationen nach Operationen
● Tumore/Krebs
● Pepto-Bismol
● Verschlucken von Blut

Andere Ursachen

● Verstopfung des Darms
● Risse
● Trauma
● Bakterielle Infektionen

Ursachen für frisches, hellrotes Blut im Hundestuhl

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei Laxation um frisches, hellrotes Blut im oder vermischt mit dem Stuhl Ihres Hundes. Anders als bei Menschen ist frisches Blut bei Hunden kein Anzeichen für Hämorrhoiden. Die Streifen von hellrotem Blut im Stuhl stammen möglicherweise aus dem After oder dem Dickdarm des Hundes. Es ist am besten, die Laxation umgehend von einem Tierarzt untersuchen zu lassen, da sie einige ernsthafte Probleme zur Ursache haben kann. Hier sind ein paar mögliche Ursachen für Laxation bei Hunden aufgeführt.

Parvovirus

Dies ist ein ernstzunehmender Virus, der typischerweise bei Welpen auftritt. Schwarz-braune Rassen, wie Rottweiler, Deutsche Schäferhunde und Dobermänner sind besonders anfällig für das Virus.

Stress

In einigen Fällen wird Blut im Stuhl auch durch Stress verursacht. Belastende Lebensereignisse für einen Hund umfassen Veränderungen wie einen Umzug, die Aufnahme eines neuen Hundes oder eines geliebten Menschen in die soziale Einheit und die Unterbringung in einem Zwinger.