Was ist eine verdrehte Milz? - Der Vierbeiner Blog

Was ist eine verdrehte Milz?

Wenn die Milz sich verdreht, schneidet sie den Blutstrom in den Venen ab, die es auffordern, die überschüssigen Blutabfälle zu beseitigen und verursacht eine schwere Schwellung der Milz. Ihr Hund kann ähnliche Nebenwirkungen wie bei anderen Erkrankungen zeigen, weshalb eine Untersuchung durch einen Tierarzt für eine genaue Diagnose unerlässlich ist. Eine Milzverkrümmung ist bemerkenswert, erfordert jedoch sofortige Beachtung, da sie sehr wohl gefährlich sein kann.
Eine verdrehte Milz oder Splenic Twist tritt auf, wenn sich die Milz über die Venen in ihrer Nähe faltet. Dieser Zustand ist im Allgemeinen bei großen Hunden häufiger und kann gefährlich sein, da er den Blutstrom in der Nähe abschneidet. Intensive Milzverdrehung wird als Krise behandelt, und die erweiterte Milz sollte sofort entfernt werden, um einen Schock zu vermeiden.

Anzeichen einer Milzverdrehung bei Hunden

Die Anzeichen einer Milzverdrehung sind nicht eindeutig auf den Zustand bezogen. Ein Hund, der unter einer verdrehten Milz leidet, kann verschiedene Symptome aufweisen, darunter:

  • Magenschmerzen
  • Aufstoßen
  • Kurzatmigkeit oder Zusammenbruch
  • Blasses Zahnfleisch
  • Wiederaufwürgen
  • Schneller Puls
  • Magenerweiterung
  • Schwülstigkeit
  • Kurzatmigkeit

Gründe für eine verdrehte Milz bei Hunden

Eine verdrehte Milz ist ein Zustand, bei dem sich die Milz um die Venen dreht, wodurch der Blutstrom entweder größtenteils oder vollständig blockiert wird und die Milz wächst. Dies geschieht in der Regel bei großen Hunden mit einem tiefen Brustkorb, wie Deutsche Doggen, Deutsche Schäferhunde und Bernhardiner. Es gibt keinen bekannten Grund für eine Milzverdrehung, es wird jedoch angenommen, dass sie umso häufiger auftritt, wenn sich die Milz im Körper bewegt, z. B. während der Arbeit. Eine Magenerweiterung kann die Milz ebenfalls in eine überraschende Position manövrieren.

Diagnose einer verdrehten Milz beim Hund

Eine Milzverdrehung kann mit verschiedenen Methoden analysiert werden, die eine detaillierte Untersuchung oder Röntgenaufnahmen beinhalten. Während des Besuchs wird der Tierarzt eine vollständige klinische Anamnese erheben und eine Urinanalyse oder Blutuntersuchung durchführen. Die Untersuchungen in der Forschungseinrichtung werden Bedingungen aufzeigen, die aufgrund einer verkrümmten Milz auftreten können, z. B. Schwäche oder ein verminderter Hämoglobinwert, der sich ebenfalls als blasses Zahnfleisch bemerkbar machen kann. Diese Ergebnisse sind nicht eindeutig auf eine Milzverkrümmung zurückzuführen, aber sie können dem Tierarzt einen Eindruck vom Grad des Zustands Ihres Hundes vermitteln.
Der Tierarzt könnte die Möglichkeit haben, die erweiterte Milz zu erkennen, indem er den Mittelteil Ihres Hundes berührt. Eine Röntgenuntersuchung kann eine Milz aufdecken, die aus dem Rahmen fällt, eine C-förmige Milz oder möglicherweise frei treibende Flüssigkeit in der Mittelregion. Ein Ultraschall gibt Aufschluss über eine vergrößerte Milz und kann auch Blutverluste in den Venen zeigen. Eine CT-Untersuchung wird jedoch nicht regelmäßig zur Analyse einer Milzverdrehung verwendet, die Ergebnisse können die verdrehten Venen als eine Weinsteinmasse zeigen.

Behandlung der verdrehten Milz bei Hunden

Ein medizinischer Eingriff ist die Standardtherapie für eine verkrümmte Milz. Befindet sich Ihr Hund in einem starken Schockzustand, wird der Tierarzt zunächst einen Ausgleich mit einer Flüssigkeitsinfusion und ggf. einer Plasma- oder Blutinfusion vornehmen. Die Milz wird dann unter Vollnarkose entnommen. Hunde können ohne ihre Milz ein normales Leben führen, bei einigen kann es jedoch nach dem Eingriff zu Herzrhythmusstörungen kommen.

Nach einem medizinischen Eingriff wird Ihr Hund möglicherweise stationär aufgenommen, damit der Tierarzt den Puls und andere Vitalwerte in den folgenden Tagen weiter beobachten kann. Die Flüssigkeitsbehandlung wird fortgesetzt, bis Ihr Hund sich beruhigt hat und erholt genug ist, um nach Hause zurückzukehren. Im Allgemeinen ist die Prognose für Hunde mit einer einfachen Art der Milzverdrehung günstig, aber Individuen, die einen schweren Fall haben, könnten wegen der Gifte im Blut oder der Betäubung umso mehr ernsthaft beeinflusst werden. Normalerweise gilt: Je früher die Milz entfernt wird, desto besser sind die Chancen Ihres Hundes auf eine vollständige Genesung.