Welpen ihren Namen ganz einfach mit effektiven Techniken beibringen - Der Vierbeiner Blog

Welpen ihren Namen ganz einfach mit effektiven Techniken beibringen

Haustiere sind so liebenswert, dass es heutzutage viele Menschen lieben, Haustiere um sich zu haben. Haustiere sind die besten Freunde des Menschen, sie senken die Ängste von Menschen, die einsam und deprimiert sind zu. Eine starke Bindung zu Ihrem Welpen gibt Ihnen ein wohliges Gefühl und macht Ihr Haustier liebenswert. Man muss den Tieren aber auch die grundlegenden Informationen beibringen, wie z. B. ihren Namen, wie sie reagieren und handeln sollen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten und Techniken, die sehr nützlich sind, um Hunde ihre Namen erkennen zu lassen und wie sie reagieren sollen.
Dafür gibt es zunächst einige Faktoren, auf die man sich verlassen kann, wenn man Welpen etwas beibringen möchte, was täglich so selbstverständlich ist.

➢ Einige bekannte Techniken

  1. Ihre Körpersprache,
    Ihre Körpersprache ist für den gesamten Lernprozess wichtig. Welpen sollten von Ihrer Geste angezogen werden, um sich so weit wie möglich wohlzufühlen und sich nicht zu ärgern. Machen Sie den Hund durch Ihre Körpersprache und Ihre Handbewegungen auf sich aufmerksam, indem Sie ihm etwas anbieten, und indem Sie sich von einem Ort zum anderen bewegen, während Sie seinen Namen rufen.
  2. Wie Sie den Welpen das Futter anbieten
    Wenn Sie dabei sind, Ihrem Hund das Futter anzubieten, machen Sie einen Weg vor. Rufen Sie ihn beim Namen und servieren Sie dann sofort das Futter und wiederholen Sie dies immer wieder. So oft, wie der Welpe auf Sie reagieren wird, wenn er Futter verlangt, rufen Sie ihn auch mit dem Namen. Es wird automatisch in seinen Ohren widerhallen und er wird sich auf diese Weise daran gewöhnen, dass er lernt, darauf zu reagieren.
  3. Kontinuierliche Bewegung während des Trainings
    Auf Ihre Bewegung kommt es an; üben Sie diese Techniken, während Sie laufen und sich von einem Ort zum anderen begeben.
  4. Ablenkungsfaktor für Welpen
    Lenken Sie den Hund zunächst ab, rufen Sie dann seinen Namen und bieten Sie ihm das Futter an, und wiederholen Sie dies immer wieder, bis Sie Ergebnisse erzielen. Wenn er abgelenkt ist, wird er lernen, an verschiedenen Orten und auf verschiedene Arten zu reagieren.
  5. Haptische Faktoren für eine sofortige Reaktion
    Schaffen Sie eine Möglichkeit, den Hund direkt danach zu berühren, um ihn abzulenken und zwischendurch anzulocken. Dadurch wird der Lernprozess für den Welpen schneller und einfacher.

Zusammenfassend

Mit der Adoption eines Hundes ist es noch nicht getan, denn wir müssen ihn zu einem wohlerzogenen Welpen machen. Ein unartiges und schlecht erzogenes Haustier kann Ihnen in der Öffentlichkeit oder bei Veranstaltungen viel Ärger bereiten. Deshalb sollten wir uns auf das richtige Hundetraining oder die Hundeschule konzentrieren. Auf unserer Website werden alle Hundetrainings vorgestellt, die Ihnen dabei helfen können, Ihren Hund zu Hause zu trainieren. Andererseits kann es sich auch lohnen, die Hilfe eines professionellen Hundetrainers in Anspruch zu nehmen.