Wie man sicher mit Pflegehunden reist - Der Vierbeiner Blog

Wie man sicher mit Pflegehunden reist

Eine Reisekrankenschwester zu sein bedeutet, dass Sie ein Verständnis für Entfernungen haben. 13 Wochen an einem neuen Ort zu verbringen, kann sich wie eine lange Zeit anfühlen. Um auf Reisen ein Gefühl von Heimat zu haben, reisen manche Krankenschwestern mit ihren Lieblingen. Das ist sehr weit verbreitet. Dennoch kann das ständige Umziehen von Ort zu Ort Ihren Hund belasten. Längere Autofahrten oder Reisen können sie unter Druck setzen. Deshalb haben wir diese Tipps zusammengestellt, um Ihnen das Umziehen mit Ihrem Hund auf Ihren Berufsreisen so einfach wie möglich zu machen.
Bei den folgenden Tipps zum erfolgreichen Reisen mit Ihrem Hund als Reisepfleger geht es um die Sicherheit Ihres Tieres.

Gesundheitschecks

Das Beste, was Sie als Reiseschwester tun können, ist Vorsorge. Das gilt auch für Ihre Hunde. Der erste Tipp für erfolgreiches Reisen mit Ihrem Hund als Reiseschwester ist ein Check-up für Ihren Hund, bevor Sie zu Ihrer Aufgabe aufbrechen. Das bedeutet, dass Sie sich vergewissern, dass die Impfungen auf dem neuesten Stand sind und Sie eine Kopie des Gesundheitsberichts Ihres Hundes haben.

Lokale Tierärzte kennen

Es ist eine gute Idee, die Ärzte der Umgebung zu kennen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welchen Tierarzt Sie aufsuchen sollen, fragen Sie bei Ihrem letzten Arzt nach einem Vorschlag. Es ist wohltuend zu wissen, wohin Sie im Notfall gehen können.

Nehmen Sie sich Zeit für Pausen

Wenn Ihre Fahrt zwischen den Einsatzorten viele Stunden lang ist, denken Sie daran, dass Sie Pausen für Ihren Hund einlegen. Wenn Sie einen Hund haben, hat er bestimmt das Bedürfnis, auszusteigen, die Beine auszustrecken und auf die Toilette zu gehen. Wenn Sie eine Katze haben, könnten sie friedlich im Auto schlafen. Nehmen Sie sich genügend Zeit und lassen Sie Ihren Hund aussteigen.

Packen Sie Reinigungsutensilien ein

Dies ist eines jener Dinge, die immer vergessen werden, bis Sie einen Notfallstop beim Supermarkt einlegen müssen.

Reisen mit Hunden macht Spaß, kann aber auch zu Chaos führen, wenn man es nicht richtig plant. So wie wir Ausflüge mit Freunden planen, müssen Sie auch Reisen für Hunde organisieren. Reisen werden Spaß machen, wenn sie richtig geplant werden. Außerdem gibt es einige Richtlinien, die befolgt werden sollten, wenn Sie mit Hunden verreisen wollen. Die meisten Hundeeltern lieben es einfach, mit ihren Hunden zu verreisen. Wenn wir mit unseren geliebten Hunden auf eine Reise gehen, sollten einige Sicherheitsvorkehrungen beachtet werden. In diesem speziellen Blog werden die Punkte des sicheren Reisens mit Ihrem Hund behandelt.